Science Fiction, Fantasy & Besonderes
Kategorie: Bücher
Science Fiction

PR NEO 5 - Schule der Mutanten

05.07.2017

Das Jahr 2036: Seit ihrer Landung mit dem Raumschiff STARDUST sitzen Perry Rhodan und sein Freund Reginald Bull in der Wüste Gobi fest. Die beiden Astronauten werden durch eine Energiekuppel vor den Angriffen der chinesischen Armee geschützt. Aber langfristig scheinen die Belagerten keine Chance zu haben.

Perry Rhodan hält an seiner Vision fest: Er will die Menschheit einigen, und er will den drohenden Weltkrieg verhindern. Nach wie vor hofft er darauf, die Technik der Arkoniden übernehmen zu können, die auf dem Mond gestrandet sind. Doch der einzige Arkonide, der sich auf der Erde aufhält, ist schwerkrank - und er sitzt in Äthiopien fest.

In dieser Zeit formieren sich auf der ganzen Welt Menschen mit besonderen Fähigkeiten, die sogenannten Mutanten. Einige von ihnen wollen Perry Rhodan unterstützen, andere haben sich einer anderen Gruppe angeschlossen. Dort werden sie ausgebildet - für einen tödlichen Konflikt, den sie noch nicht durchschauen können...


Der Autor

Michael Marcus Thurner ist uns, ebenso wie der Verfasser des letzten NEO-Bandes, bereits als Autor verschiedener Hefte der Perry Rhodan Erstauflage bekannt. Obwohl er in Wien lebt und arbeitet, hat auch Thurner sein Handwerk an der Bundesakademie in Wolfenbüttel verfeinert. Nach einigen anderen Projekten gehört er seit 2005 zum Perry Rhodan-Autorenteam.

Neben seiner Autorentätigkeit für die Erstauflage, war er in der Vergangenheit ebenfalls für die Exposés einiger Atlan-Taschenbücher und -Miniserien verantwortlich.


Das Buch

Auch in Schule der Mutanten erwarten uns natürlich wieder mehrere Geschichten.

Perry Rhodan, die geretteten Astronauten und Reginald Bull sitzen nach wie vor in der Wüste Gobi unter der arkonidischen Energiekuppel fest. Der Protagonist muss sich langsam Gedanken darüber machen, wie die Situation zukünftig gehandhabt werden sollte. Immerhin verliert auch das chinesische Militär langsam die Geduld.

In Band 3 haben wir John Marshall, Sue und Sid auf einer kopflosen Flucht begleitet ohne zu wissen, warum und wovor die drei eigentlich fliehen. Band 5 widmet sich genau diesen Fragen. Sowohl der Leser als auch John und Sue erleben auf unkonventionelle Weise Sids bewegte Kindheit und Jugend.

Auch zum Verbleib von Crest, Dr. Manoli und Dr. Haggard gibt es Neuigkeiten. Durch die Vorkommnisse rund um den Außerirdischen werden zwar einige wenige Geheimnisse gelüftet aber – ganz typisch für Perry Rhodan - noch mehr Fragen aufgeworfen. Es empfiehlt sich, insbesondere gegen Ende des Buches hier noch einmal ganz besonders aufmerksam mitzulesen.

„[…]Man will diesen einen großen Krieg.
Die Menschen sind des nervenzehrenden Wartens müde.
Nach all den Jahrzehnten möchten sie eine Entscheidung herbeigeführt wissen.“
Er schüttelte den Kopf.
„Wie ich bereits sagte: Sie sind irre geworden
und wollen sich freiwillig in den Abgrund stürzen.“

Das Hauptaugenmerk von Schule der Mutanten liegt ganz klar auf der Vergangenheit von Sid Gonzales. Wir erfahren nicht nur, warum er – und damit auch seine beiden Begleiter John und Sue – auf der Flucht sind, sondern erhalten auch tiefe Einblicke in seine Kindheit. Dass Familienidylle im Vorstadthaus mit weißem Gartenzaun und eine teure Privatschule nicht unbedingt dazugehörten, konnte man sich zwar denken, dennoch ist das Ausmaß an traumatischen Erlebnissen überraschend.

Um nicht all zu viel vorweg zu nehmen: das schönste an seiner Kindheit scheint Miss Uhura gewesen zu sein. Eine offenbar halbwilde Katze, die ihn ein kleines bisschen weniger hasste als die anderen Menschen.


Das Fazit

Die Erkenntnisse über Sids Vergangenheit werden vermutlich die zukünftigen Geschehnisse grundlegend beeinflussen und ich bin sehr gespannt, wie dies umgesetzt wird.

Die Ereignisse um den Arkoniden Crest scheinen ebenfalls gerade noch einmal eine Wendung zu erleben. Ich habe daher den Verdacht, dass in Die dunklen Zwillinge - dem sechsten Band der NEO-Reihe - der Fokus vermehrt auf ihm und seinen Begleitern liegen wird.

Nach den bedrückenden Vorkommnissen des fünften Bands, lässt auch der Titel der Fortsetzung (glücklicherweise) nicht auf Sonnenschein und Blümchenwiese schließen. Es bleibt vermutlich spannend und ich freue mich drauf, wenn ich in zwei Wochen (nach den Klausuren) weiter lesen kann!


Perry Rhodan NEO – Band 5 – Schule der Mutanten
Autor: Michael Marcus Thurner
Verlag: Pabel-Moewig Verlag (November 2011)
Umfang: ca. 160 Seiten (Printausgabe)
Sprache: Deutsch
Format: Taschenbuch
Auch als Hörbuch verfügbar!