Science Fiction, Fantasy & Besonderes
Kategorie: Bücher
Science Fiction

PR NEO 11 - Schlacht um Ferrol

12.10.2017

Sommer 2036: Perry Rhodan und seine Begleiter folgen einem Notruf, der aus dem nahen Wega-System kommt. Dort geraten sie zwischen die Fronten zweier ungleich starker Gegner: Die echsenartigen Topsider greifen die Ferronen an. Nachdem ihr Raumschiff von den Topsidern abgeschossen wurde, stranden die Menschen auf dem Planeten Ferrol.

Die Überlebenden schlagen sich zur Hauptstadt Thorta durch. Denn nur von dort kann noch Rettung kommen. Währenddessen geht der Krieg weiter. Trotz der aussichtslosen Lage hat Perry Rhodan ein Ziel: Er muss das Gemetzel um jeden Preis stoppen. Gelingt ihm das nicht, droht auch den Bewohnern der Erde ein schreckliches Schicksal...


Das Buch

Mit Schlacht um Ferrol sind wir mittlerweile beim 11. Band der Perry Rhodan NEO-Reihe angekommen. Im vorherigen Band folgen Rhodan und einige der Mutanten einem Hilferuf aus dem Wega-System. Kaum sind sie dort angekommen, werden sie auch schon in die Schlacht zwischen den angreifenden Topsidern und den im Wega-System beheimateten Ferronen verwickelt.

Schlacht um Ferrol setzt nun an exakt der Stelle an, bei der uns Band 10 mit einem Cliffhanger im Stich gelassen hat. Die Terraner sind gezwungen, auf dem Planeten Ferrol Unterschlupf und medizinische Versorgung zu suchen. Ihre einzige Überlebenschance sehen sie darin, den örtlichen Machthaber in seinem Palast aufzusuchen und ihm – und natürlich dem Volk der Ferronen – ihre Unterstützung im Kampf gegen die Invasoren anzubieten. Mitten im Kriegsgetümmel auf einem fremden Planeten gestaltet sich aber schon die Anreise dorthin mehr als kompliziert.

Vielleicht erinnern Sie sich eines Tages an unsere Erlebnisse auf der Venus,
vielleicht auch nicht.
Ich wünschte mir, dass Ihnen diese eine Lücke bliebe,
für den Rest Ihres Lebens.
Man muss nicht alles wissen…

Unterdessen sehen sich die Terraner immer noch mit den Fantan konfrontiert, die mit ihrer rücksichtlosen Suche nach Besun – also besonderen Gegenständen, Erlebnissen oder Emotionen – auf der Erde Angst und Schrecken verbreiten. Homer G. Adams bietet daher einem Fatan namens Sheperk an, ihm im Austausch für Technologie und Wissen ganz besonderes Besun zu zeigen.

Der Autor M. M. Thurner schafft es, mit seinem besonderen Schreibstil immer wieder Formulierungen einzubauen, die man so leider viel zu selten hört. Auch dadurch hat mir die Lektüre dieses Bandes besonders viel Freude bereitet.

Gegen Ende des Buches wird zusätzlich noch einmal ein neuer Handlungsstrang eingeführt, der natürlich wieder mehr Fragen aufwirft als er beantwortet. Sind die Annahmen von Gut und Böse richtig? Was sind die wahren Motive der Invasoren?


Das Fazit

Mit Band 11 sind wir gefühlt mitten in der Story der zweiten Staffel angekommen. Die Handlung ist nicht nur fesselnd erzählt, sondern überrascht zusätzlich immer wieder mit unerwarteten Wendungen und spannenden Action-Szenen, ohne sich in unnötigen Explosionen und Feuergefechten zu verlieren.

Was außerdem auffällt: die Figuren bleiben sich trotz widriger Umstände stets treu und werden nicht zum Wohle der Handlung verbogen, wie man es bei einer so umfangreichen Serie durchaus erwarten könnte. Insbesondere die Ferronin Fajon erweist sich für mich als beeindruckende Figur.

Perry Rhodan NEO – Band 11 – Schlacht um Ferrol
Autor: Michael Marcus Thurner
Verlag: Pabel-Moewig Verlag (Februar 2012)
Umfang: ca. 160 Seiten
Sprache: Deutsch
Format: Taschenbuch
Auch als Hörbuch verfügbar!