Science Fiction, Fantasy & Besonderes
Kategorie: Bücher
Science Fiction

Perry Rhodan - Flucht durch Terrania

26.05.2017

Tausedfünfhundert Jahre nach dem Aufbruch ins All hat sich die Menschheit über die Milchstraße ausgebreitet. Zahlreiche Welten sind besiedelt worden, neue Sternenreiche sind entstanden. Doch viele Kolonial¬welten fühlen sich der Erde nicht mehr -verbunden – sie bilden die Antiterranische Koalition.

Perry Rhodan will einen Bruderkrieg verhindern. Er ruft den Fall Laurin aus. Das Sonnensystem wird mithilfe des Antitemporalen Gezeitenfelds fünf Minuten in die Zukunft versetzt – alle Angreifer laufen ins Leere.

Im letzten Moment kann ein Spionageschiff ins Solsystem vordringen – und wird von den Ausläufern des Zeitfelds erfasst. Die Terraner machen Juki Leann und Darren Zitarra zwar dingfest, doch die Agenten haben nun eine sonderbare Fähigkeit: Sie können durch die Zeit springen.

Nun wollen die Agenten zurück in ihre Heimat – sie beginnen ihre FLUCHT DURCH TERRANIA ...


Der Autor

Dennis Mathiak ist bisher zwar noch nicht hauptberuflich als Autor tätigt, hat aber dennoch bereits an etlichen SciFi-Werken, wie etwa der Sternenfaust-Serie oder bei SunQuest mitgewirkt.

In der Rhodan-Reihe ATLAN-X verfasste er mit Unterstützung von M. A. Herren bereits den Roman Das Urteil des Drachenbaums, bevor er mit Versprengte der Unendlichkeit seinen ersten eigenen Beitrag zur Reihe leistete. Zwischenzeitlich verfasste er weitere Romane für die Perry Rhodan Neo-Reihe und wirkt aktuell am TERMINUS-Zyklus mit.


Das Buch

Flucht durch Terrania ist der zweite Teil der Perry Rhodan-Miniserie TERMINUS und erschien in diesem Zusammenhang am 5. Mai 2017 als Erstauflage in Heftform.

Auch wenn Mathiak im Vergleich zu Uwe Anton, der Teil 1 des Zyklus verfasste, auf den ersten Blick unerfahren scheint, schreibt er doch äußerst fesseln und schafft es so dem Leser die Dynamik der Flucht und die Herausforderungen der beiden feindlichen Agenten gekonnt zu vermitteln. Es fällt schwer, die Lektüre zwischenzeitlich zu unterbrechen.

Es freut mich, dass die Redaktion einen noch vergleichsweise unerfahrenen, aber äußerst begabten Autor für die TERMINUS-Reihe mit ins Boot geholt hat. Viele Bestseller sind meiner Meinung nach von wesentlich schlechteren Autoren verfasst worden.

Dutzende Stimmen flüsterten, begleitend zu dreidimensionalen Bildern, als wispere Wind in dünnen Zweigen. Eine wilde Mixtur von induzierten Gerüchen und Berührungen wickelte Leann in einen Kokon medialer Reize.

Leann und Zitarra werden noch ein wenig besser vorgestellt, sodass man im Nu eine persönlichere Beziehung zu ihnen aufbaut und ihre Beweggründe nachvollziehen kann. Einerseits möchte man natürlich dass Rhodan – als Held der Geschichte – die feindlichen Agenten stellt, andererseits haben auch diese einen Auftrag, der für die Bewohner ihrer Heimatwelt von überlebenswichtiger Bedeutung ist.

Ich bin sehr gespannt, in welche Richtung sich die Charaktere noch entwickeln und welche Entscheidungen sie im Laufe der Handlung treffen werden.


Das Fazit

Flucht durch Terrania ist eine gelungene Fortsetzung des ersten Teils. Die Handlung ist so packend erzählt, dass ich das eBook letzte Nacht spontan nicht nur angefangen sondern direkt durchgelesen habe. Wem Teil 1 bereits gefallen hat, sollte sich den zweiten Teil daher definitiv nicht entgehen lassen.

Ich freue mich jedenfalls schon auf Konfrontation auf Mimas – Teil 3 der Serie – und werde in den nächsten Tagen natürlich berichten, wie mir dieser gefallen hat.


Perry Rhodan – Terminus 2 – Flucht durch Terrania
Autor: Dennis Mathiak
Verlag: Pabel-Moewig Verlag (Mai 2017)
Umfang: 64 Seiten (Printausgabe)
Sprache: Deutsch
Format: eBook